Tagebuch Mädchenwoche 2014

Selbstverteidigung

Im Selbstverteidigungs-Workshop lernten die Teilnehmerinnen was „Pallas“ ist. So eine Art der Selbstverteidigung, die vor allem darauf abzielt, die inneren Stärken der Mädchen nach aussen zu tragen. Die Ziele: Selbstbewusstes Auftreten und die Sicherheit erlangen, wie in einer Gefahrensituation reagiert werden kann. Dies stand im Mittelpunkt. Im Einsatz waren auch Schlafsäcke als „Boxsack“ und kleine „Brättli“, die die Teilnehmerinnen zerschlagen durften.

Die Teilnehmerinnen im Workshop Selbstverteidigungen lernen innere Kräfte kennen...
...und lernen, sie nach aussen zu tragen.